Gemeinschaft Sant´Egidio lädt ein

Der 1. Januar ist seit 1968 Weltfriedenstag der katholischen Kirche und so beginnt auch das neue Jahr 2016 traditionell im Zeichen des Friedens. In über 800 Städten auf der Welt treffen sich die Menschen zum Friedensgebet. Im Bistum Würzburg lädt am Neujahrstag die Gemeinschaft Sant`Egidio zu ihrem alljährlichen Friedensmarsch ein. Mehr als 200 Menschen sind der Einladung gefolgt.

Datum: 01.01.2016     Länge: 02:13     => Video herunterladen

Bischof Friedhelm spricht über Hilfe in der Not

Weihnachten ist nicht nur das Fest der Familie. Die Flüchtlinge erwarten von uns Hilfe in der Not.

Datum: 24.12.2015     Länge: 03:18     => Video herunterladen

Märtyrer der Nächstenliebe

Sein Tod ist über 70 Jahre her - jetzt wird Pater Engelmar Unzeitig selig gesprochen. Im Januar 2016 ernennt Papst Franziskus Pater Engelmar offiziell zum Märtyrer der katholischen Kirche. Im Dom zu Würzburg erfolgt am 24. September 2016 die Seligsprechung Pater Engelmars. Das Motto der Seligsprechungsfeier: Liebe, Hingabe, Opfer.

Datum: 22.09.2016     Länge: 07:33    => Video herunterladen

Hilfe für Flüchtlinge und Dank an die Unterstützer

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann und Würdenträger verschiedener christlicher Religionen feierten mit über 900 Flüchtlingen, die im Bistum Würzburg leben und mit Menschen, die in der Asylarbeit tätig sind. Die Vertreter der verschiedenen Kirchen brachten sich in den Gottesdienst durch typische Gesänge der jeweiligen orthodoxen Kirchen oder durch Gebete ein. Die Anreise der Gruppen nach Würzburg wurde von der Caritas und den Diözesanbüros organisiert.

Datum: 18.12.2015     Länge: 04:26     => Video herunterladen

900 Flüchtlinge, Helfer und Vertreter der Politik feiern ökumenischen Gottesdienst

Aus allen Regionen des Bistums sind die Menschen nach Würzburg in den Kiliansdom gekommen. Christen aus aller Welt waren vereint im Gebet. Gemeinsam mit Bischof Friedhelm Hofmann feierten Dekanin Dr. Edda Weise als Vertreterin der evangelisch-lutherischen Regionalbischöfin Gisela Bornowski, Pfarrer Martinos Petzolt von der griechisch-orthodoxen Kirche, Pater Abraham von der äthiopisch-orthodoxen Kirche, Kirchenrat Andreas Werner, Ökumenebeauftragter der evangelisch-lutherischen Kirche, Ökumenereferent Domvikar Dr. Petro Müller und Diakon Johann Ün von der syrisch-orthodoxen Kirche den Gottesdienst mit. Am Ende des Gottesdienstes erhielt jeder Teilnehmer als Zeichen der Erinnerung und Verbundenheit eine aus Olivenholz geschnitzte Friedenstaube.

Datum: 18.12.2015     Länge: 01:06:06     => Video herunterladen