Quarkbällchen gegen Home-Office-Frust

Homeoffice und der Lockdown können manchmal schon ganz schön nereven, deshalb sollte man sich ab und zu auch selbst belohnen. Zum Beispiel mit selbstgemachten Quarkbällchen. Hauswirtschaftsmeisterin und Verbraucherberaterin Iris Graus vom Verbraucherservice Bayern im Katholischen Deutschen Frauenbund zeigt uns heute wie Sie die Quarkbällchen schnell zuhause zubereiten können.

Datum: 29.03.2021     Länge: 02:44     => Video herunterladen

Ein Kräuterlamm zum Osterfest

Nur noch eine Woche und die Fastenzeit ist vorbei. Dann wird es Zeit für ein richtig leckeres Osteressen. Iris Graus Hauswirtschaftsmeisterin und Verbraucherberaterin beim Verbraucherservice Bayern im Katholischen Deutschen Frauenbund, hat uns dafür ein Rezept mitgebracht. Passend zum Osterfest gibt es ein Kräuterlamm mit Frühlingsgemüse.

Datum: 28.03.2021     Länge: 03:40     => Video herunterladen

Einsatz einer Dorfhelferin

Schnell ist es passiert, jemand bricht sich Arm oder Fuß. Für einen Angestellten im Büro kein Problem, dann bleibt er eben zuhause und wird krankgeschrieben. Für Landwirtinnen und -wirte hingegen eine echte Katastrophe. Wer kümmert sich jetzt um die Tiere, die Ernte oder den Haushalt? Die Rettung heißt Dorfhelferin.

Datum: 25.03.2021     Länge: 04:52     => Video herunterladen

Sophie macht ein freiwilliges Ordensjahr

Ein „Sabbatical“  - also ein Jahr das normale Leben und den Alltag unterbrechen - , das ist für viele ein Traum. Zum Beispiel um eine Reise mit dem Motorrad starten, eine Weiterbildung zu machen, um ein Buch zu schreiben...- oder man geht für ein Jahr ins Kloster. Das „Freiwillige Ordensjahr“ macht das möglich.

Datum: 25.03.2021     Länge: 06:04     => Video herunterladen

Bischof Franz Jung talkt auf Instagram

In diesem Jahr hat der Würzburger Bischof Franz Jung keinen klassischen Hirtenbrief zur Fastenzeit geschrieben, sondern den Gläubigen drei Anregungen gegeben: Fasten, Beten, Almosen geben. Über die spricht er mit Menschen aus dem ganzen Bistum und darüber hinaus – und jeder kann dabei zusehen - denn er nutzt dafür das soziale Netzwerk Instagram.
Zu sehen gibt es das Ganze live auf dem Instagram-Account des Bistums Würzburg und hinterher auf YouTube.

Datum: 18.03.2021     Länge: 02:20     => Video herunterladen