Impuls zum 3. Advent aus dem Würzburger Dom

Hinter so manch einer Tür liegen oft auch alte Erinnerungen verschlossen. So auch im Würzburger Kiliansdom. Gemeindereferentin Alexandra Eck öffnet für uns zum dritten Advent eine weitere Tür im Dom und blickt auf längst vergangene Zeiten.

Datum: 11.12.2020     Länge: 03:51     => Video herunterladen

Vorspeisenpotpourri für Weihnachten

Wer nicht jedes Jahr das gleiche Menü zu Weihnachten servieren will, sollte jetzt gut aufpassen. Iris Graus vom Verbraucherservice Bayern im Katholischen Deutschen Frauenbund bereitet ein eher ungewohntes Vorspeisen-Potpourri für die Feiertage zu. Ein neues Rezept aus unserer Serie „Himmlischer Genuss“.

 

Feldsalat-Pesto:
10 g Pinienkerne
40 g Feldsalat
6 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
10 g geriebener Parmesan
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Pesto vom Blaukraut
250 g Rotkohl
(1 Knoblauchzehe)
50 g Pinienkerne
60 g Parmesan
75 ml Olivenöl
75 ml neutrales Öl
1 TL Meersalz
1 TL Zucker
etwas Pfeffer

Kartoffel-Zitronen-Suppe:
1 unbehandelte Zitrone
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
100 g Zwiebeln
4 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
1 ½ l Gemüsebrühe
2 Be. Crème fraîche (je 150 g)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kartoffeln dazugeben, mit Brühe auffüllen und etwa 15 Minuten kochen. Etwa einen Teelöffel Zitronenschale in die Suppe geben. Suppe pürieren und nach belieben passieren. Crème fraîche unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit dem Feldsalat-Pesto anrichten.

Mini- Schwarzwurzelstrudel als Vorspeise ½ Menge

1 Strudelteig (selbstgemacht oder gekauft)
1 kg Schwarzwurzeln
2 EL Mehl
5-6 EL Essig
Wasser
3 Lauchzwiebeln
50 g Butter
200 g Doppelrahm-Frischkäse
1-2 EL. gemischte Kräuter
300 g gekochter Schinken in Scheiben
Den Strudelteig nach Grundrezept zubereiten und ruhen lassen. Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen. Essig und Mehl zugeben und verrühren.
Die Schwarzwurzeln gründlich bürsten, schälen und in das Essigwasser legen. Die Schwarzwurzeln in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen und anschließend abtropfen lassen.
Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
Den Strudelteig auf einem Tuch ausziehen oder auflegen. Mit Butter und den Frischkäse bestreichen, dabei einen 3 cm breiten Rand frei lassen. Mit Schinken und Schwarzwurzeln belegen, gut die Hälfte der Lauchzwiebeln darüber streuen und den Strudel aufrollen. Den Strudel ringsum mit Butter bestreichen und bei 180 – 200 C° ca. 45 Minuten backen. Dazu eine Kräutersoße und Blattsalat servieren.

Datum: 11.12.2020     Länge: 05:56     => Video herunterladen

Gemeinschaft Sant´Egidio hilft Geflüchteten

Fußball spielen, Essen verteilen, zuhören – einen Monat lang sind Ehrenamtliche der Gemeinschaft Sant‘Egidio direkt vor Ort im Flüchtlingslager auf Lesbos, um Geflüchteten zu helfen. Auch Franziska Müller und Mohamad Albdewi aus Würzburg waren zehn Tage auf der griechischen Insel und haben mit angepackt. Uns haben sie erzählt, welche Aufgaben auf sie zugekommen sind.

Datum: 13.08.2020     Länge: 07:45    => Video herunterladen

von Bischof Franz und der Dommusik

Bischof Franz Jung hat für seinen Video-Adventsgruß heuer zur Querflöte gegriffen und sein Lieblingslied für die besinnliche Zeit gespielt: "Maria durch ein Dornwald ging". Mit ihm sangen und musizierten Constanze (Mädchenkantorei), Ilia (Domsingknaben) und Domkantor Alexander Rüth an der Truhenorgel. 

Die Aufnahme entstand im Würzburger Kiliansdom. Der Bischof erzählt im Anschluss an das Lied, warum es ihm so viel bedeutet.

Datum: 08.12.2020     Länge: 05:38     => Video herunterladen

Impuls zum 2. Advent aus dem Würzburger Dom

Ähnlich wie beim Adventskalender öffnet Gemeindereferentin Alexandra Eck an den Adventswochenenden echte Türen im Würzburger Kiliansdom. Am zweiten Advent führt der Weg in eine kleine barocke Kapelle. 

Datum: 06.12.2020     Länge: 03:49     => Video herunterladen