Weihe der heiligen Öle


Nicht nur Kraftfahrzeuge brauchen es, auch in der Kirche spielt Öl eine entscheidende Rolle. Neben Brot, Wein und Wasser ist das Öl eine wichtige Substanz in der christlichen Liturgie. Christus heißt ja übersetzt auch: der Gesalbte. In Würzburg feiert Bischof Friedhelm im Kiliansdom einmal – und nur einmal - im Jahr die sogenannte „Chrisam-Messe“, in der die heiligen Öle geweiht werden. Anschließend werden die heiligen Öle an die Dekanate und Filialen der Diözese verteilt.

Datum: 14.04.2014     Länge: 02:49     => Video herunterladen

mit einem echten Esel

Die Prozession zum Palmsonntag hat in vielen Gemeinden eine lange Tradition: Der biblischen Überlieferung nach ist Jesus auf einem Esel in die Stadt Jerusalem eingeritten. In der Pfarrei Schwanfeld im Dekanat Schweinfurt-Süd feiert man diesen Tag auf ganz besondere Weise – nämlich mit einem echten Esel, der die Palmsonntags-Prozession anführt.

Datum: 03.04.2014     Länge: 01:29     => Video herunterladen

Ökumenisches Zentrum Lengfeld

Die Osternacht hat immer etwas Mystisches: Die Gemeinde versammelt sich am Feuer, die Osterkerze wird entzündet und in die dunkle Kirche getragen. Wenn mit dem Feuer der Osterkerze dann die mitgebrachten Kerzen der Gottesdienstbesucher angezündet werden, erstrahlt die ganze Kirche im warmen Lichterschein. Die evangelische und katholische Gemeinde des Ökumenischen Zentrums im Würzburger Stadtteil Lengfeld pflegen dazu eine ganz besondere Tradition: sie gestalten die Osterkerze für die jeweilige Schwestergemeinde.

Datum: 14.03.2014     Länge: 04:36     => Video herunterladen

Traditionelles Pressekochen setzt auf natürliche Trends

Mit ein paar Kräutern aus der Natur leckere Frühlings-Gerichte zu zaubern, ist gar nicht so schwer. Das weiß jetzt auch die Referentin für Dombesucher und Citypastoral der Diözese Würzburg, Alexandra Eck. Sie war dieses Mal Ehrengast beim traditionellen Pressekochen des Verbraucherservice Bayern im Katholischen Deutschen Frauenbund. Hauswirtschaftmeisterin Christine Löffler zeigte ihr sowie allen anderen Teilnehmern, wie Salate, Suppen & Co. ganz leicht gelingen. Manuel Mohr war dabei und hat in die Töpfe geschaut.

Datum: 31.03.2014     Länge: 02:31     => Video herunterladen

 

Jüdischer Friedhof unter Juliusspital

Nach jüdischem Verständnis kann man eine Begräbnisstätte nie woanders hin verlagern oder auflösen – ein Friedhof bleibt also immer auch ein Friedhof. Das wusste auch Fürstbischof Julius Echter, als er auf dem jüdischen Friedhof 1576 in Würzburg das Juliusspital bauen ließ. Als öffentliches Zugeständnis dieser Ungerechtigkeit wurde nun eine Gedenk-Skulptur enthüllt.

Datum: 29.11.2013 (aktualisiert 2016)     Länge: 02:54     => Video herunterladen