Die kreative Suche nach Organisten

Ein Gottesdienst ohne musikalische Begleitung ist eine traurige Angelegenheit. Dabei ist sie in fast jeder Kirche zu finden: die Königin der Instrumente. Nur leider mangelt es an Organisten. Deshalb lassen sich die Kirchen-Musikdirektoren der Bistümer einiges einfallen, um junge und alte Musiker fürs Orgelspielen zu begeistern. Zum Beispiel beim ersten Orgel-Schnuppertag in der Diözese Würzburg.

Datum: 13.02.2020     Länge: 07:45     => Video herunterladen

Manfred Goldkuhle spielt seit 50 Jahren die Orgel in der Kirche

Es ist eine Besonderheit, wenn jemand sein Talent über Jahrzehnte in der Pfarrei einbringt. Ob es nun der Blumenschmuck, Reinigungsarbeiten, Reparaturen, Mitwirkung in den Entscheidungsgremien oder die kreative Gestaltung der Gottesdienste ist: Überall gibt es was zu tun und eines ist sicher: das Leben in der Kirche ist nur so gut wie die Mitglieder. Ein Vorbild ist Manfred Goldkuhle aus dem unterfränkischen Karlstadt.

Datum: 13.02.2020     Länge: 01:48     => Video herunterladen

„Eine Vielzahl von Herausforderungen“

Bischof Dr. Franz Jung erläutert das Bistumsmotto für 2020 und gibt einen Einblick in seine Arbeitsschwerpunkte für das laufende Jahr – Neue Form einer Pressekonferenz zum Jahresauftakt.

Datum: 05.02.2020     Länge: 02:00:30     => Video herunterladen

Seit 40 Jahren unterstützen die Beraterinnen im SkF Frauen und Männer

Seit 40 Jahren hilft die Schwangerschaftsberatung im Sozialdienst katholischer Frauen in Würzburg werdenden Müttern und Vätern in Notlagen. Etwa 50000 Frauen und Männer haben in dieser Zeit das Angebot genutzt. Und Tausenden von Kindern ist der Start ins Leben dadurch vielleicht ein bisschen leichter gemacht worden.

Datum: 24.01.2020     Länge: 05:15     => Video herunterladen

Engagierte aus Politik und Gesellschaft beim Diözesanempfang mit Bischof Franz Jung

Viele Menschen sehen die Demokratie in der Krise. Sie fürchten, dass Populismus, Nationalismus und schwindendes Vertrauen in die Politik die Wertebasis der freiheitlichen Gesellschaft beschädigen. In dieser Situation braucht es den Mut Einzelner, die sich einer Sache verschreiben, die größer ist als sie selbst, findet der St. Gallener Philosoph Dieter Thomä. Beim Diözesanempfang des Würzburger Bischofs Franz Jung hielt er ein Plädoyer für modernes Heldentum.

Datum: 15.01.2020     Länge: 03:08     => Video herunterladen