Zu Gast Landesbischof Bedford-Strohm

Im ökumensichen Zentrum in Würzburg-Lengfeld feiern Katholiken und Protestanten jedes Jahr ein gemeinsames Sommerfest. Und das schon seit 1977. Austausch und Begegnung stehen dabei im Mittelpunkt.

Datum: 28.07.2014     Länge: 02:55     => Video herunterladen

Ausstellung im Museum Kartause Astheim

Im alten Testament gibt der Schöpferatem Gottes, im hebräischen „Ruach“ genannt, der Materie das Leben. Alten Dingen neues „Leben“ einhauchen möchte auch der Nürnberger Künstler Norbert Nolte. Unter dem Motto „Ruach - Atem – Zeit“ hat er im Museum Kartause Astheim neue Werke mit bereits vorhandenen zusammengefügt. So beziehen sich die Collagen, Objekte und Raumarbeiten auf die historische Örtlichkeit und sollen in einen spannungsreichen, zeitgenössischen Dialog treten. Manuel Mohr war für uns vor Ort. Die Ausstellung "Ruach-Atem-Zeit" von Norbert Nolte ist noch bis zum 26. Oktober 2014 im Museum Kartause Astheim zu sehen.

Datum: 19.07.2014     Länge: 08:49     => Video herunterladen

Jubilare feiern mit Bischof Friedhelm


Zusammen mit einem Partner das Leben zu verbringen, ist gar nicht so einfach, davon können Paare wohl ein Liedchen singen. Es gibt sie aber, Eheleute, die mehr als ein halbes Leben zusammen verbringen. Jedes Jahr zur Kiliani-Wallfahrtswoche lädt der Würzburger Bischof Friedhelm die Jubilare zu einem Gottesdienst mit Begegnung ein - und füllt damit mehrere Tage den Würzburger Kiliansdom.

Datum: 07.07.2014     Länge: 04:27     => Video herunterladen

Bayer. Ministerpräsident ist beeindruckt

Das Kiliani-Volksfest in Würzburg ist auf die Kiliani-Wallfahrt im Bistum Würzburg zurückzuführen. Acht Tage lang pilgern die Katholiken aus Unterfranken in die Domstadt, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern und sich zu begegnen. Auftakt ist traditionell die Prozession der Häupter der irischen Missionare Kilian, Kolonat und Totnan. In diesem Jahr gab es besondere Gäste.

Datum: 06.07.2014     Länge: 03:11     => Video herunterladen

Eine Pfarrei lässt sich was einfallen


Im unterfränkischen Obernburg am Main hat Wetten Tradition: Immer am Patronatsfest der katholischen Kirche "St. Peter und Paul", am 29. Juni, wettet der Pfarrer gegen den Pfarrgemeinderat, dass er es nicht schafft, 29 Personen mit besonderem Merkmal in den Festgottesdienst zu bewegen: zum Beispiel Menschen in Fußballtrikots, mit Musikinstrumenten, Schuhputzer oder Rikscha-Fahrer. Bis jetzt hat der Pfarrgemeinderat immer gewonnen, doch diesmal ist die Wette besonders schwer.

Datum: 29.06.2014     Länge: 05:11     => Video herunterladen